Werkzeuge für die Videoerstellung

Was benötigen Sie um einen Video für Youtube zu erstellen?

Erst einmal die gute Nachricht, Sie müssen heutzutage nicht mehr in einen superschnellen Computer investieren, um vernünftige Videos machen zu können. Es reicht schon ein Rechner mit einem Intel I5 oder IE7 Prozessor. Sie sollten aber zwei wichtige Sachen nicht vergessen, die Speichergröße und den Festplattenplatz. Programme um Videos zu editieren, fressen nur allzu gerne alle beiden Speichermöglichkeiten und wir raten Ihnen ein Minimum von 8 GB Speicher und einer ein Terabyte Festplatte. Sobald Sie mehr Material drehen, sollten Sie auch in eine schnelle externe Festplatten investieren, um alte Filmausschnitte speichern zu können.

Das nächste wäre die Kamera. Sie hängt besonders von der Art der Videos ab, die Sie drehen möchten. Schon ab 100 € können Sie eine Kamera mit 4K Auflösung bekommen. Haben Sie aber keine Angst davor auch mit geringeren Auflösungen anzufangen. Im Endeffekt geht es in YouTube nicht um die Qualität der Videos, sondern die Information oder die Unterhaltung, die Sie rüber bringen wollen. Wenn Ihr YouTube Kanal erfolgreicher wird, können Sie immer noch überlegen, in eine bessere Kamera zu investieren. Am wichtigsten ist aber die Idee, die sie versuchen rüber zu bringen. Trotzdem würden wir nicht dazu raten, die Kamera die in ihrem Laptop eingebaut ist, zu benutzen. Auch wenn Sie die typischen von Zuhause Videos drehen wollen, reicht die Qualität dieser eingebauten Kameras nicht aus. Es gibt sehr günstige viel bessere Lösungen, mit denen man arbeiten kann. Außerdem können Kameras auf Ständer montiert werden, damit sich die Kamera auf Augenhöhe befindet, das verhindert die typischen Kinnvideos, die von Laptops produziert wurden.

Kommentar hinterlassen